[[blog]]

~~DISCUSSION:off~~

traffic sparen

Oft muss ich mit 1GB Datenkontingent haushalten, die Verbindung wird getethert für mehrere Endgeräte. Wenn man wie ich sehr verwöhnt war mit einer „Flatrate“ wo im Monat mal gut 30 GB für ein Endgerät verpulvert wird (Spotify, Youtube, Cloudspeicher, Frickeln, ach und arbeiten) ist das eine enorme Umstellung. Ein alter Spruch kam mir in den Sinn „auch Kleinvieh macht Mist“. Ein VPS habe ich jetzt mit ZIPROXY ausgestattet. Nehme ich nur eine Tageszeitung, die Startseite.. Schaut man sich mal den Transfer an, kommen ungecacht mal gut 2 Megabyte durch die Leitung. Ziproxy kann das Datenaufkommen gut halbieren (je nach Konfiguration), indem es Bilder komprimiert ausliefert und Optimierungen am Quelltext durchführt usw. Ziproxy cacht aber nicht. Vllt wäre der nächste Schritt Privoxy anzuhängen damit Content, den ich erst garnicht sehen will rausgeflitert wird…

Update

Um weiter zu optimieren habe ich Ziproxy noch mit dem Squid-Proxy verkettet. Authentifiziert wird über das PAM-Modul.

Installation

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2013/09/26 10:20 · haiko

htc desire und kaum noch freier speicher

Irgendwann nachdem meinem HTC Desire das Cyanogemod 7.x spendiert wurde habe ich Probleme und paar graue Haare mit dem Appspeicher bekommen. Der Speicher mit einer handvoll Apps (natürlich auf sd-card verschoben) dümpelte dann bei 16 MB rum und man hat kaum noch Chance etwas zu updaten oder zu installieren. Lange Rede.. Ich habe S2E entdeckt. Damit kann man Dinge wie zum Beispiel den Dalvik-Cache, DownloadCache, Appcache etc auf eine ext3-Partition auf der SD-Karte verschieben. Das hat auch wunderbar (Partition mit gParted nachträglich eingerichtet) funktioniert und habe jetzt ca 130 MB freien Speicher für Anwendungen zur Verfügung. :p

Update: Akkuprobleme

Die wirklich kurze Akkulaufzeit ist das andere leidige Problem was ich hier habe.. Zur Zeit teste ich den Juice Defender und ja, das Akku hält schon was länger. Wenns Spruchreif wird schreib ich demnächst ein paar Zeilen dazu. Fazit: Lohnt sich! Das Desire kommt wirklich viel länger ohne Kabel aus!

Update 07/14: Mehr Roms

Mittlerweile bin ich beim MildWild Rom angekommen und das Feeling und Stabilität ist grossartig. Es gibt auch Android Jelly Bean als auch KitKat Roms die, wenn man gerade nix zu tun hat wirklich wert sind anzusschauen. Ich habe einige Zeit mit Android 4.4.2 auf dem Desire verbracht. Es läuft wirklich sehr gut auf dem alten Klotz. Wer Zeit hat kann sich durch die Roms durchinstallieren:

Es gibt zig Roms für das HTC-Desire.

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

Jabber2Dokuwiki

Die Idee von Kero, einen Jabber-Bot fürs Dokuwiki zu schreiben hat mich extrem angemacht. So schwierig dürfte es nicht umzusetzen sein, gibts doch am Frameworkhimmel schon paar Libs zum XMPP Protokoll, wo man das Rad nicht neu erfinden muss.Treu dem Dokuwiki natürlich in PHP. Nach etlichen Fehlversuchen - teilweise ausgelöst durch fehlerhafte oder nicht vorhandene Dokumentationen bin ich auf JAXL gestossen. Zur Zeit ist die Lage, das man einen Artikel per Namespace abrufen kann. Sozusagen der erste Meilenstein - Die Spitze vom Eisberg. In meiner freien Zeit werde ich weiter basteln.. Bis dahin :)

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2013/02/24 18:55 · haiko

virtualbox starten und stoppen von komodo edit aus

Der Letzte Blogeintrag beschäftigte sich mit der CLI-Administration von Virtual Box. Wenn man seine Virtualbox von Komodo Edit aus kontrollieren möchte eignen sich die Kommandos die in der Toolbox erstellt werden können.

Weiterlesen im Wiki

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

virtualbox headless

Es gibt wohl verschiedene Szenarios wo man sich wünscht das Gastsystem ohne GUI-Schnickschnack zu starten. Dazu gibt es den Befehl VBoxManage oder kürzer vboxheadless. In meinem Merkzettel zur Steuerung von Virtual Box über ein CLI erfährt man mehr!

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

DBeaver unter Mint 13

Unter Windows-OS nutze ich zur Mysql-Administration gerne HeidiSQL. Unter Wine läuft die Software auch recht gut unter Linux. Die Java-Anwendung „DBeaver“ nutze ich schon seit einiger Zeit um selbige Aufgaben unter Mint / Ubuntu auszuführen. Viele Connectoren sorgen für die Anbindung zur Datenbank, z.B. Sqlite oder Mysql. Netterweise ist es nicht nur „free“ sondern seit kurzem Open Source-Software und die Entwickler laden ein sich der Entwicklung anzuschliessen.

http://dbeaver.jkiss.org/

dbweaver in action

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

gnome3 extensions

Bei Ubuntu 12.04 angekommen habe ich mich daran gemacht, Gnome 3 einzurichten. Gestolpert dann über extensions.gnome.org was ich hier gerne erwähnen möchte. 9 Seiten voller Extensions für Gnome 3. Das besondere, wie ich finde das man die Erweiterung gleich vom Browser aus komfortabel installieren und verwalten kann:

Auschnitt

Wenn man sich wieder die Statusicons zurück wünscht, empfehle ich diese Extension:

https://extensions.gnome.org/extension/99/evial-status-icon-forerver/

In der jetzigen Installation verwende ich gnome 3.4.1, die Extension muss dahingehend abgeändert werden, wie einige dort kommentiert haben, das man in metadata.json die Versionsnummer ergänzt, die man mit

gnome-shell --version

rausfinden kann. In der extension.js kann man selbst die Anwendungen nachtragen die man ausserdem benötigt:

var notification = [
    'deadbeef',     // Deadbeef Music Player
    'pidgin',       // Pidgin IM Client
    'gcin',         // GCIN Chinese Input Method
    'hime',          // HIME Imput Method Editor
    'gstm', // ssh tunnel manager
    'clementine' // Clementine music player
]

Zu finden sind die beiden Dateien unter:

~/.local/share/gnome-shell/extensions/EvilStatusIconForever@bone.twbbs.org.tw/ 

Gnome 3 unter Ubuntu 12.04 installieren und Gimmicks:

Aufgepimpt:

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

nmon für linux / aix

Informationen über die Systemauslastung, Ressourcen kann man nie genug im Blickfeld haben. Ein älteres (2006?)Tool worauf ich aufmerksam wurde, nennt sich nmon. Ein Screenshot und Installationsanleitung für Ubuntu findet sich im Wiki

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2012/04/29 15:38 · haiko

erstmal ein kaffee kochen, eine weltreise

und dann ist der download bestimmt fertig..

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2012/04/27 08:31 · haiko

mint 12 gnome shell - neustart im terminal

Unter Mint 12 öfters im Einsatz, für alle Fälle:

STRG+ALT+T

echo $DISPLAY
# :0.0

STRG+ALT+F2

export DISPLAY=":0.0"
 
gnome-shell --replace

STRG+ALT+F7

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

Google Reader mit der eigenen StatusNet-Instanz verknüpfen

Im Browser bei Google-Reader kann man die Inhalte auch an andere Netzwerke senden. In den erweiterten Einstellungen findet man das Tab „Senden an“. Dort fügt man folgenden Link ein:

https://status.example.com/index.php?action=newnotice&status_textarea="${source}: ${title}" from ${short-url}

So sieht das, in meinem Falle, dann aus:

Screenshot

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2012/03/15 20:00 · haiko

Komodo Edit macros + pastebin öffnen

Quelle: http://docs.activestate.com/komodo/5.2/macroapi.html#macroapi_openURI

getestet in Komodo Edit 7, das ganze ist sehr ausbaufähig - wenn man lust hat :D

Herunterladen und in die Toolbox importieren:

PasteBin.komodotool
{
  "keyboard_shortcut": "", 
  "name": "PasteBin", 
  "language": "JavaScript", 
  "trigger_enabled": false, 
  "value": [
    "try {", 
    "    ko.open.URI('http://pastebin.com/','browser');", 
    "} catch(e) {", 
    "    alert(e);", 
    "}"
  ], 
  "trigger": "trigger_postopen", 
  "rank": 100, 
  "async": false, 
  "type": "macro"
}

Oder ein neues Macro hinzufügen:

Macro Properties in Komodo Edit

try {
    ko.open.URI('http://pastebin.com/','browser');
} catch(e) {
    alert(e);
}

Ergebnis:

Ergebnis

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

Thunderbird Desktop unter Gnome 3

Bei diesem Anwendungsbeispiel geht es auch darum, Gewohnheiten zu ändern - gerade wenn man seine Daten in einer selbstverwalteten Umgebug sammelt. Warum kommerzielle, *kostenlose* Angebote nutzen wenn man selbst bestimmen kann wie und wo man seine Daten lagert. Der Preis, der sich durch Miete eines oder mehrere virtuellen Server ergibt hält sich sehr in Grenzen. Auf zwei grosse Latte Caramel verzichten und es finden sich gute Einstiegsangebote.

Mozilla Thunderbird ist sehr erweiterungsfreudig und so kann man natürlich auf Idee kommen, in Thunderbird zum Beispiel ein Zugriff auf Owncloud zu geben. Thunderbird und Lightning bedienen sich per CalDAV um Kalenderdaten synchron zu halten. Ein Plugin, wo sich beliebige Internetadressen in ein Tab laden lassen ergeben eine riesige Auswahl an Möglichkeiten sein Thunderbird als Zentrale für das Managment der eigenen Informationsinfrastruktur zu erheben, einschliesslich Dateien die auch per WebDAV zur Verfügung stehen. Mutige können per Symlink ein Verzeichnis in Owncloud integrieren und so eine Website pflegen, inklusive Syntaxhervorhebung. Ich habe zum Beispiel den selbstgehosteten HTML5 Webdienst Mindmaps noch ein Tab spendiert. Es wird vom blossen „Surfbrowser“ getrennt und lenkt mich nicht vom wesentlichen ab.

Nun möchte man vielleicht nicht gerade mit Alltray Thunderbird im Speicher halten um eine Benachrichtung auch zu erhalten. Die für mich beste Lösung habe ich mit Mailnag gefunden. Mit einem IMAP-Account können die Nachrichten auch gepusht werden, SSL beherrscht die Anwendung auch. Gnome 3 meldet dann die neuen Nachrichten, ein Klick und Thunderbird wird dann gestartet. Man kann so (hier waren es ca 300 MB, Mailnag ungefähr hundert) Arbeitsspeicher sparen.

Gnome 3 wird so langsam mein Standard werden. Mit Mint hat man die Möglichkeit auf Cinnamon auszuweichen, was bei mir aufgrund der Stabilität in den Hintergrund gerückt ist. Man ist und bleibt ein Spielkind ;)

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

DuckDuckGo

guckst du

Die Suchmaschine mit dem (tollen?) Namen „DuckDuckGo“, was in Mint die voreingestellte Suche im Browser ist, schenke ich immer mehr Aufmerksamkeit. Die offene, in Perl geschriebene Software verspricht Privatssphäre (was nicht mit https anfängt und aufhört) und viele Einstellungsmöglichkeiten - die Personalisierung. Die Suchmaschine stellt einen eigenen Syntax, den vielen Goodies, die man sich unbedingt mal anschauen sollte. Die Seite ist schlicht und man gibt sich „cool“, so wie Google einst mit dem Konzept der minimalistischen Aufmachung.

Zum Thema Privacy bzw. Unterschiede zwischen einer Suche mit Google und duckduckgo.com werden zwei gut illustrierte Seiten von den Seitenbetreibern bereitgestellt:

Das Projekt betreibt einen Jabber-Server und da darf natürlich kein Bot fehlen (im @ ddg.gg) das die Suchmaschine via XMPP ansprechen lässt.

Ich finde, die Suchergebnisse sind sehr auf das Wesentliche reduziert. Vorallem - ich fühle mich nicht durch andere Informationen abgelenkt ;) Spätestens dann merkt man, dass andere Plattformen eher zum Kaufrausch verführen wollen als mir ein optimales Suchergebnis zu zeigen.

Einfach mal ausprobieren und offenen Projekten eine Chance geben:

Die Suche nach der PHP-Funktion bringt eine wirklich gute Zusammenfassung der Ergebnisse.

Oder, wenn es schon um Suchmanschinen geht:

Und per Hash:

Und für Android-Nutzer gibt es auch eine Anwendung im Market.

Für andere Konsumenten gibt es auch eine API:

{
   "Definition" : "",
   "DefinitionSource" : "",
   "Heading" : "DuckDuckGo",
   "AbstractSource" : "Wikipedia",
   "Image" : "",
   "RelatedTopics" : [
      {
         "Result" : "<a href=\"http://duckduckgo.com/c/Companies_based_in_Pennsylvania\">Companies based in Pennsylvania</a>",
         "Icon" : {
            "URL" : "",
            "Height" : "",
            "Width" : ""
         },
         "FirstURL" : "http://duckduckgo.com/c/Companies_based_in_Pennsylvania",
         "Text" : "Companies based in Pennsylvania"
      },
      {
         "Result" : "<a href=\"http://duckduckgo.com/c/Internet_search_engines\">Internet search engines</a>",
         "Icon" : {
            "URL" : "",
            "Height" : "",
            "Width" : ""
         },
         "FirstURL" : "http://duckduckgo.com/c/Internet_search_engines",
         "Text" : "Internet search engines"
      }
   ],
   "AbstractText" : "DuckDuckGo is a search engine that is based in Valley Forge, Pennsylvania and uses information from crowd-sourced sites with the aim of augmenting traditional results and improving relevance.",
   "Abstract" : "DuckDuckGo is a search engine that is based in Valley Forge, Pennsylvania and uses information from crowd-sourced sites with the aim of augmenting traditional results and improving relevance.",
   "AnswerType" : "",
   "Redirect" : "",
   "Type" : "A",
   "DefinitionURL" : "",
   "Answer" : "",
   "Results" : [
      {
         "Result" : "<a href=\"https://duckduckgo.com/\"><b>Official site</b></a><a href=\"https://duckduckgo.com/\"></a>",
         "Icon" : {
            "URL" : "https://i.duckduckgo.com/i/duckduckgo.com.ico",
            "Height" : 16,
            "Width" : 16
         },
         "FirstURL" : "https://duckduckgo.com/",
         "Text" : "Official site"
      }
   ],
   "AbstractURL" : "https://en.wikipedia.org/wiki/DuckDuckGo"
}

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2012/03/02 16:09 · haiko

Banshee aufgepimpt

Banshee ist mein Medienplayer unter Mint. Ich mag die Software, auch wenn ich über die kleinen Schwierigkeiten nachdenken muss bei dem Satz. Im Einsatz sind das Ampache Plugin, was auch (mittlerweile) gut mit Owncloud spricht und nicht zu vergessen das Remote-Plugin, was aus Android Handys eine Fernbedienung (Wifi) macht. Das Remoteplugin ist auch bei Launchpad zu finden. Wer Mono mag, kann mitpimpen..

$ apt-cache search banshee-extension
banshee-extension-soundmenu - Medienverwaltungs- und Abspielanwendung - Erweiterung für das Audiomenü
banshee-extension-ubuntuonemusicstore - Medienverwaltungs- und Abspielanwendung - U1MS-Erweiterung
banshee-extension-alarm - Erweiterung Alarm für Banshee
banshee-extension-ampache - Erweiterung Ampache für Banshee
banshee-extension-appindicator - Application Indicator extension for Banshee
banshee-extension-awn - AWN integration extension for Banshee
banshee-extension-clutterflow - CoverFlow functionality for Banshee
banshee-extension-coverwallpaper - Cover wallpaper extension for Banshee
banshee-extension-jamendo - Jamendo extension for Banshee
banshee-extension-karaoke - Karaoke extension for Banshee
banshee-extension-lastfmfingerprint - Last.FM fingerprinting extension for Banshee
banshee-extension-lcd - LCD display integration extension for Banshee
banshee-extension-lirc - LIRC integration extension for Banshee
banshee-extension-liveradio - LiveRadio extension for Banshee
banshee-extension-lyrics - Lyrics extension for Banshee
banshee-extension-magnatune - Magnatune for Banshee
banshee-extension-mirage - Automatic Playlist Generation extension for Banshee
banshee-extension-openvp - visualizations extension for Banshee
banshee-extension-radiostationfetcher - radio station fetcher extension for Banshee
banshee-extension-randombylastfm - Random By Last.FM extension for Banshee
banshee-extension-streamrecorder - StreamRecorder extension for Banshee
banshee-extension-telepathy - Telepathy extension for Banshee
banshee-extension-zeitgeistdataprovider - Zeitgeist data provider extension for Banshee
banshee-extension-albumartwriter - Album art writer extension for Banshee
banshee-extension-duplicatesongdetector - Duplicate song detector extension for Banshee
banshee-extensions-common - common files for banshee-community-extensions

~~LINKBACK~~ ~~DISCUSSION~~

2012/03/01 16:12 · haiko

<< Neuere Einträge | Ältere Einträge >>

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog.txt
  • Zuletzt geändert: 2014/06/08 15:11
  • von haiko